Nordamerika · USA · Utah

Monument Valley

Tag 12: Nach einer sehr erholsamen Nacht im Best Western (es war sein Geld sowas von wert) und einem grandiosen Frühstück (das beste bisher) ging es gegen 9:30 Uhr auf ins 21 Meilen entfernte Monument Valley.

Leider machte sich der Himmel ein wenig zu, aber das tat meiner sonnenverbrannten Nase auch mal gut. Ich kann das Valley gar nicht wirklich beschreiben! Es sieht genauso aus, wie man es aus der Marlboro Werbung oder aus diversen Western kennt…nur die Herden von Wildpferden haben gefehlt. Wie halten ständig Ausschau, aber noch haben wir keine entdecken können. 30.000 soll es wohl noch geben. Wir waren bis ca. halb drei im Valley…die unbefestigte rote Huckelpiste durchs Tal war nur mit maximal 15 mph zu nehmen. Man, das war vielleicht anstrengend…unsere Popöchens haben gejubelt. Aber es hat sich so sehr gelohnt. Seht selbst!!!

Anschließend fuhren wir zum Antelope Canyon, der traumhaft schön sein muss. Den Parkplatz hatten wir relativ schnell gefunden, allerdings war niemand weit und breit zu sehen, weder Mensch noch Auto. An dem verwaisten Kassenhäuschen stand ein Zettel, dem wir entnahmen, dass der Eingang, den man von hier aus scheinbar nicht mal sehen konnte, nur mit einem Shuttle erreicht werden kann. Der Preis pro Person beträgt 31,- USD. Puha! Wir haben uns schweren Herzens dagegen entschieden, aber wir haben einfach noch zu viel vor und Las Vegas und San Francisco werden noch teuer genug. Wir machten also noch einen Abstecher nach Page zum Lake Powell, aßen eine Kleinigkeit bei Pizza Hut und übernachteten dort mal wieder im Super 8 Motel. Die Kette hat sich bisher wirklich sehr bewährt. Achja, wir haben hier wieder eine Stunde gewonnen…es sind jetzt wieder 9 Stunden Zeitunterschied zu euch.

Ich weiß nicht warum, aber gestern hatte ich wieder starke Schmerzen im Ischias, die sich heute noch ein wenig fortführen. Gott sei Dank habe ich die entsprechenden Schmerzmittel mitgenommen. Andrea hatte schon leichte Panik, dass sie mich wieder in eine Klinik bringen muss. Aber so schlimm ist es glücklicherweise nicht.

So, heute gehts zum Bryce Canyon und Zion National Park…mal sehen, ob wir beides schaffen. Übernachten werden wir wohl in Kanab. Danach gehts zum Grand Canyon.

Ein Kommentar zu „Monument Valley

  1. Hallöchen ihr beiden. Sende euch ganz liebe Grüße aus den kalten Berlin. LG sendet euch auch die Antje aus dem noch kälteren Wuppertal. Bin schon auf eure neuen Reiseziele bzw. Erlebnisse gespannt. Knudd´l euch.

    Romy

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s