Europa · Norwegen · Reisen

Tag 4: Linge

Am 7. Tage sollst du ruhen…und das taten wir auch. Deswegen waren wir hier. Angeln und Erholen war der Plan für heute. Und wo ginge das besser als in diesem wunderschönen Ferienhaus mit der perfektesten Lage, die man sich an einem Fjord vorstellen konnte? Am Vormittag fuhren wir mal nach Valldal und schauten, ob irgendetwas offen hat bzw. wo der nächste Supermarkt oder die Touristeninfo ist. Ich brauchte schließlich eine ganze Menge Postkarten. Natürlich war alles zu und wir sahen kaum einen Menschen auf der Straße. Herrlich. In Valldal gibts einen  großen Campingplatz, eine Bowlingbahn, eine Touri-Info am Hafen, eine Bank, ein paar private Gästehäuser und das Fjellro Turisthotel (ein zuckersüßes kleines weißes Hotel im Lebkuchenhausstil) und 2 Supermärkte. Mehr nicht und das reichte uns auch völlig. Mittags kochten wir uns etwas feines und den Rest des Tages verbrachte Tobi auf dem Steg und Mika und ich spielten oder besuchten mal den Papa draußen. So ging der erste Tag entspannt ins Land. Mehr gibts von heute auch schon nicht zu erzählen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s