Lateinamerika · Mexiko · Nordamerika · Reisen

Tag 6: Akumal – Playa del Carmen – Akumal

In die Bar haben wir es gestern nicht mehr geschafft, nur kurz zum Abendessen, wo es für uns nur Obst gab. Es kam nämlich…Achtung Mädels, aufgepasst…Return of the King auf Spanisch. Yeah! 😉 Den haben wir bis zum Ende um 22:30 Uhr durchgezogen…natürlich. Es machte auch nichts, dass Tobi nix verstanden hat, ich konnte ihm alles übersetzen. 😉
Heute früh bin ich, wie immer eigentlich, Punkt 06:00 Uhr aufgewacht und hatte diesmal aber ziemlich dollen Hunger…wahrscheinlich, weil es gestern Abend nur Obst gab. Ich habe Tobi so lange genervt, bis wir halb sieben vorm Restaurant standen. Nun machte das aber erst 07:00 Uhr auf…irgendwie hatte ich da was verwechselt. Wir tranken daher erstmal Kaffee in der Mainbar. Nach dem Frühstück war ich natürlich wieder müde und musste mich hinlegen. 😉 Tobi ist mit dem Lappi in die Lobby. So ziemlich genau halb zehn sind wir zur Hauptstraße vor gestiefelt und sind mit einem Collectivo nach Playa del Carmen gefahren. Die Fahrt war spottbillig: 40 Pesos pro Person und einfache Fahrt, das sind ca. 2,50 Euro. Ein Taxi nimmt 300 Pesos. Irre. Die Touris, die das machen, sind selbst Schuld. Nach ca. 30 Min. waren wir auf der 5th Avenue…doch, die heißt wirklich so! Wir waren dann natürlich in dem einen oder anderen Souvenirshop. Ich hatte Spaß, Tobi nicht. 😉 Es wurde nach und nach immer heißer. Wir haben heute den schwülsten Tag bisher und da fahren wir in die Stadt, ganz toll. Wir wollten dann in ein Shopping Center und sahen in ca. 500 m Entfernung ein rosanes großes Gebäude aufblitzen, dass ein Walmart hätte sein können. Wir fragten einen Einheimischen direkt nach dem nächsten Walmart und er winkte sofort ab…aaah, no no, it’s so long to walk…brauchst du Taxi…ten kilometros. Hä? Das kam mir schon spanisch vor (im wahrsten Sinne des Wortes). Hätte er 2 km gesagt, aber 10? Wir gingen einfach weiter in die Richtung und ich holte in einem Hotel eine City-Map. Und siehe da, kurz vor uns musste ein Walmart sein…und natürlich war es das rosane Gebäude. Was für ein Arsch. Wollte der uns voll verschaukeln. Also echt! Im Walmart kauften wir Turnschuhe und ein Wassershirt für Tobi und Postkarten. Übrigens werden die erst nach uns bei euch eintrudeln. Die Post dauert von hier aus ca. 2-3 Wochen nach Deutschland und ich hatte vorher einfach keine schönen gefunden. 😉
Danach sind wir zurück zur Promenade und kehrten beim Italiener ein, wo ich die wahrscheinlich besten Carbonara meines Lebens gegessen habe. Boah, was waren die lecker! Es war brütend heiß. Ich kaufte noch einen Thermobecher, ein Strandkleid und zwei Magnete und dann hat es uns gereicht. Wir sind zurück zum Collectivo-Stand und wurden mit 12 anderen Leuten plus Fahrer in einen Mini-Van gestopft. Bei der Hitze war das richtig „schön“ kuschelig. Umpf. Halb vier lagen wir im Pool (herrrrrlich) und ne Stunde später im Bett zur Siesta. Jetzt ist es 21:20 Uhr und wir sitzen in der Lobby. Von hier aus beobachten wir die „Miss Akumal“- Wahl in der Mainbar. Was für ein Mist. Irgendwelche Teenager-Girls machen sich voll zum Affen. Das werde ich nie verstehen. Aber muss ich ja auch nicht. Vorhin beim Abendessen gab es für mich nur ne Ofenkartoffel mit Quark und ein bisschen Gemüse. Ich bin einfach nur noch übersättigt. 😉 Jetzt trinke ich nur noch den Bananamama aus und dann gehen wir uns Bett. Schlaft schön bzw. „Guten Morgen“. 😉

8 Kommentare zu „Tag 6: Akumal – Playa del Carmen – Akumal

  1. Diese Mexikaner, nein nein, wollen immer ein paar extra Pesos machen.
    Aber euch kann man halt nix vormachen.

    Freue mich schon auf die Postkarte.

    Lasst es euch weiterhin gutgehen!
    Ich drücke euch janz feste *drüüücck*
    Eure Jana

    Viele Grüße übrigens auch vom Dirka Dirka!

    Ach und das Geheimnis vom rot leuchtenden Cocktail muss noch gelüftet werden! 😉

    Gefällt mir

  2. Ja, da stimme ich Jana zu, bin auch ganz gespannt was dieser Cocktail nun ist 🙂 Insgesamt klingt euer Urlaub traumhaft schön u. das freut mich riesig für euch! Hier ist das Wetter leider immer noch sehr winterlich, es schneit andauernd, alles ist weiß u. es ist unangenehm kalt…also bringt unbedingt warme Temperaturen u. Sonne mit! Lasst es euch weiterhin so gut gehen u. vorallem Tobi sollte die Sonne erstmal meiden, nicht das er noch nen Sonnenstich bekommt. LG aus der Heimat von Matti & Andrea …ach und Rena trink mal bitte einen leckeren Starbucks Vanille für mich mit 🙂

    Gefällt mir

  3. Klingt alles super – seid froh über das schöne Wetter – hier waren heute morgen 12 cm Neuschnee. Jetzt schneits auch schon wieder.
    Bin morgen mit dem 1. Dienst dran, d.h. 3.oo Uhr austehen. Bin mal gespannt. Geräumt ist da noch nicht!
    LG auch von Alo

    Gefällt mir

  4. Heute Abend geht es weiter mit den Eintraegen, bin bisher nicht dazu gekommen. Waren gestern in Chitchen Itza und fahren gleich los nach Tulum und Coba. Haben ueber 30 Grad und zerfliessen bald. Gestern war im Hotel die Klimaanlage kaputt und im Bus auch…uebel! Man weiss nicht, was schlimmer ist: eure Kaelte oder diese Hitze hier.

    @Mutti und Alo: fahrt vorsichtig!

    @Andrea: schon geschehen. 🙂

    @Jana: wir geben unser Bestes.

    Gefällt mir

  5. SO jetzt hatte ich endlich Zeit deine Berichte zu lesen. Klingt ja nach einem schönen Erholungsurlaub. Herrlich, könnte ich auch brauchen.
    Das mit dem roten Getränk ist aber sehr merkwürdig. Vielleicht wissen sie selber nicht, was sie da machen und verkaufen einfach was sie grade zur Hand haben. *g* Naja ein bisschen Zeit habt ihr ja um das Rätsel zu lösen.

    Gefällt mir

  6. Eiei, überall wird versucht die Touristen abzuzocken. Gottseidank bist du nicht darauf reingefallen. Und gut, dass Tobi sich nun ein Schwimmshirt geholt hat. Das wird sicher etwas helfen sich nicht erneut zu verbrennen.

    Yay, ich freu mich auch schon auf die Postkarte, egal wie lange sie braucht. Kennen wir ja auch schon von überall in der Welt. Wie war es doch mit der Karte aus Petra? Da wurde wohl die Post auch per Kamel transportiert, hihi.

    Weiterhin viel Spaß und gute Erholung! LG Angela

    Gefällt mir

  7. Eve…Angie…ich hatte euch schon vermisst. Bisher war nur Jana fleissig am schreiben. *knutscha*
    Ich hoffe, es geht euch (Jana, Angie) wieder besser. Leider hat mich selbst hier ein Schnupfen erwischt. Das sind die vielen Klimaanlagen. Hoffe, es ist bis zum Abflug besser. Man schlaeft ja auch so beschissen mit verstopfter Nase.
    Eve, dir und Martina wuensche ich tolle Tage bei der Ring*Con. Habt viel Spass!!!

    Gefällt mir

  8. Ich hatte immer auf eine Nachricht bei Facebook gewartet. Da da nichts kam, dachte ich, dass du kein Internet hast. War dann ganz überrascht, als ich am Wochenende deinen Block aufgerufen habe und auf einmal schon Berichte von 8 Tagen gepostet wurden :-). Aber ich habe dann noch alles ganz schnell nachgeholt und nun komme ich aus Reiseberichte lesen gar nicht mehr raus. Am liebsten könnte ich gleich morgen auch wegfahren… . Hihi.

    Oh noo, nun hat es dich in der Ferne auch erwischt? Viele liebe gute Besserungsgrüße sende ich dir nach Mexiko! Das mit den Klimaanlagen ist immer Mist. Da verkühlt man sich total schnell. Und ja, mit verstopfer Nase zu schlafen ist natürlich auch dann ätzend. Gibt es denn vielleicht eine Apotheke bei euch in der Nähe für Nasentropfen? Ansonsten drücke ich dir die Daumen, dass du alles ganz schnell überstanden hast und du wieder fit bist! *gesundmachdrücker*

    @Eve, Martina: Auch ich wünsche euch tolle Tage bei der RingCon!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s